Wir verwenden regionale, hochqualitative Inhaltsstoffe, die unter der Berücksichtigung der für Deutschland höchsten Qualitätsstandards, zu gesunden Mahlzeiten schonend verarbeitet werden.

Unser veganes Nassfutter für Hunde bietet Deinem Liebling eine hochwertige und bedarfsgerecht zusammengesetzte Mahlzeit. In Zusammenarbeit mit Fachtierärzten haben wir eine Rezeptur entwickelt, die Deinen Vierbeiner mit allen Nähr- und Mineralstoffen, sowie Spurenelementen und Vitaminen versorgt, die er benötigt. Überzeugt Euch selbst und bestellt gleich in unserem Online-Shop.

Zutaten

Eigenschaften

Trinkwasser

Konsistenz (“Nassfutter”)

Linsen

wertvoller Eiweiß- Lieferant, Ballaststoffe zur Sättigung, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink, B-Vitamine, Folsäure

Kartoffeln

Kohlenhydratlieferant, reich an Magnesium, Kalium, Calzium, Phosphor, Eisen, Ballaststoffe als Sattmacher, Vitamin C/B1B2/Niacin /Pantothensäure/B6

Lupine

hochwertiger Eiweißlieferant, ungesättigte Fettsäuren, Carotinoide, Vitamin E

Erbse

wertvoller Eiweißlieferant, Kalium, Phosphor, Eisen Zink

Amaranth

wertvoller Eiweißlieferant, Aminosäuren, Calcium, Magnesium, Eisen und Zink

Hirse

glutenfreies Getreide (Verträglichkeit), Kohlenhydratlieferant, Eisen, Magnesium

Karotten

Beta- Carotine

Spinat

Eisen, Beta- Carotine, Magnesium, Kalium, Vitamin C

Zucchini

Ballaststoffe, Natrium, Kalium, Calzium, Vitamin A/E

Chiasamen

Lieferant vieler Nähr- und Ballaststoffe, positive Wirkung auf Herz- Kreislaufsystem, Verdauungstrakt, wirkt antientzündlich

Sonnenblumenkerne

Folsäure, Eiweiß, Magnesium, Phosphor,ungesättigte Fettsäuren

Hefe

Lieferant von Aminosäuren und B- Vitaminen

Algen

Lieferant wichtiger Fettsäuren (EPA und DHA)

Sonnenblumenöl

alternative für essentielle Fettsäuren, da Sojaöl bei sensiblen Hunden allergen wirken könnte

Mineralmischung

ergänzt alle Aminosäuren, Mineralstoffe,Spurenelemente und Vitamine, die auf natürlich Weise nicht ausreichend ins Futter gebracht werden können. Es garantiert somit, dass VEGDOG ein veganes Alleinfuttermittel ist. In unserem Ernährungs-ABC findet ihr eine genaue Erklärung, was der Hund wofür benötigt.