Die gesunde Mahlzeit für Angsthunde

Angsthasen aufgepasst! Heute stellen wir ein Rezept vor, das all den schüchternen Vierbeinern unter euch Mut zusprechen möchte. Wachst über euch hinaus und startet mit Selbstbewusstsein in den Frühling 🙂 Den Grundstein dafür legen wir euch heute in den Napf! Denn nicht nur ein gut geplantes Training kann helfen, wenn euch im Alltag regelmäßig die Furcht einholt. Auch eine gut durchdachte Futterration kann einen positiven Einfluss auf das Verhalten nehmen.

Wie bei uns Menschen auch, finden sich im Hundekörper verschiedene Hormone, die die Stimmung beeinflussen. Bekannt ist den meisten das Serotonin als so genanntes „Glückshormon“. Ein Mangel führt bei Menschen unter anderem zu Depressionen. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch unsere vierbeinigen Weggefährten Verhaltensauffälligkeiten zeigen, wenn es am Glückshormon fehlt.

Dieses selbst ist nicht in der Lage, nach der Aufnahme über die Nahrung die Blut- Hirn- Schranke zu überwinden. Dafür kann es sein Vorläufer, das Tryptophan, umso besser. Dabei handelt es sich um eine für den Hunde essentielle Aminosäure. Für selbstbewusste Vertreter ist es vollkommen ausreichend, wenn der Bedarf an Tryptophan adäquat gedeckt ist. Angsthasen aber profitieren von einer erhöhten Aufnahme.Das gilt übrigens auch für Menschen. Nicht umsonst rät man uns, bei schlechter Laune eine Tafel Schokolade zu verdrücken. Die enthält viel Tryptophan, was unsere Stimmung aufhellt. Da wir wissen, dass Schoki für uns ganz vorzüglich, für unsere Vierbeiner aber potentiell tödlich ist, sollten wir sie an schlechten Tagen natürlich nicht mit ihnen teilen. Glücklicherweise stehen uns auch andere Gute- Laune- Booster zur Verfügung. Eine Kombination tryptophanreicher Lebensmittel bildet deswegen den Rahmen dieses Rezeptes.

  • Reisproteinpulver (80 %)
  • Nudeln
  • Amaranth
  • Kürbiskerne
  • Kokosraspeln
  • Spirulina
  • Vollkornbrot, Leckerlies
  • Hochwertiges Öl z. B. „Dr. Budwig Omega-3 DHA mit Algenöl“
  • das absolute Lieblingsobst und -gemüse
  • VEGDOG ALL-IN VELUXE

Das Reisproteinpulver enthält von Natur aus eine hohe Zahl an Aminosäuren. Der Gehalt an Tryptophan beträgt ca. 1,42 g pro 100g. Damit ist es anderen Isolaten weit überlegen. Auch Kürbiskerne (sollten gemahlen werden) und Spirulina zeichnen sich sich durch eine große Menge an Tryptophan aus.

Zubereitung

Unsere drei Glücksbooster werden mit den Kokosraspeln, dem püriertem Obst/Gemüse, dem Öl, dem ALL-IN VELUXE und etwas Wasser zu einem Teig vermischt und zu Bällchen geformt. Parallel dazu köcheln die Nudeln und das Amaranth vor sich hin, bis beide sehr weich gekocht sind. Als Topping landen sie auf den Bällchen (bitte erst abkühlen lassen).

Es wird empfohlen, erst die Proteinmahlzeit zu füttern und zwei Stunden später die Kohlenhydrate anzubieten. Dadurch soll eine noch bessere Verstoffwechselung des Tryptophans gewährleistet werden. Deswegen ist es möglich, die Nudeln erst später zu verwenden.

Da mit Angsthasen viel trainiert werden muss, wurden beim Rezept noch Leckerlies (veganes Trockenfutter) und Vollkornbrot als Belohnung eingerechnet

Mengentabelle je Gewicht des Hundes

Zutaten 5 kg Hund 15 kg Hund 25 kg Hund
Reisprotein 15 g 30 g 45 g
Nudeln (gekocht) 80 g 110 g 150 g
Amaranth (gekocht) 80 g 110 g 150 g
Obst/Gemüse gemischt 40 g 200 g 280 g
Hochwertiges Öl z. B. „Dr. Budwig Omega-3 DHA mit Algenöl“ 3 g 10 g 15 g
Kürbiskerne 5 g 15 g 20 g
Kokosraspeln 5 g 15 g 20 g
Spirulina 0,5 g 1,5 g 2 g
Brot 10 g 30 g 50 g
Leckerchen 10 g 30 g 40 g
ALL-IN VELUXE 5 g 8 g 11 g

Wir wünschen guten Appetit

Euer VEGDOG-Team

4 Idee über “Die gesunde Mahlzeit für Angsthunde

  1. Tibor Hagedorn sagt:

    nudeln …
    getreide ist doch stark allergie fördernd .. warum dieses unötige risiko und nicht einfach ne normale l-tryptophankapsel aufmachen und unter das futter streuen?

    sollt ich da nen denkfehler haben klärt mich gerne auf

    • Tessa Zaune sagt:

      Hi Tibor, wenn Dein Hund auf Getreide allergisch reagiert, sollte eine reine Tryptophanzugabe und dessen Dosierung immer mir dem Tierarzt abgesprochen werden.

  2. Ekaterina sagt:

    Kann das als allein Futter ofter angeboten werden? Mein Hund ist sehr vellerisch und das glaube ich soll ihr gefallen:) Danke für Rezept:) und ich wollte schon öfter Fragen, wie viel EPA und DNA braucht Hund (4-5 Kilo) am Tag? Ich kaufte hoch konzentrierte, 2,5 ml pro Tag sollen für Menschen nicht überschrieten werden, steht dort?Das hat mir verwirrt und deswegen mische ich ca 1,5 ml Algenöl mit Leinöl, ist es passend oder mache ich doch falsch?

    • Tessa Zaune sagt:

      Liebe Ekatarina, ja bitte mische Algenöl mit Leinöl oder Hanföl. Die neuen Algenöle, die auf dem Markt erhältlich sind, sind inzwischen sehr hoch konzentriert. Das Rezept ist als Alleinfutter gedacht. Es gibt keine genauen Studien, wieviel EPA/DHA ein Hund wirklich benötigt. Aus diesem Grunde halte Dich bitte an die Empfehlung im Rezept unserer Tierärztin von 3g mit einer Mischung aus verschiedenen Ölen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.